1
1
1
01
03
1
1
1
01
03
1
1
1
01
03
„Best of Show Riesling Germany dry“

Unser 2020 Ungeheuer Riesling GG wurde als bester deutscher trockener Riesling „„Best of Show Riesling Germany dry“ sowie einer Gold Medaille beim Mundus Vini Summer Tasting 2022 ausgezeichnet.

1
Zum Wein

1. Pfälzer Gourmet Festival

1

1. Pfälzer Gourmet Festival by Reichsrat von Buhl & Tristan Brandt

[PRESSEMITTEILUNG – 3. September 2022]

Welcome to Deidesheim!
1. Pfälzer Gourmet Festival by Reichsrat von Buhl & Tristan Brandt begeistert bei Premiere

Am 02. September 2022 feierte das renommierte Weingut Reichsrat von Buhl die Premiere eines neuen Kulinarik-Eventformats für die Pfalz +++ Mit 19 Sterne-, Spitzen- und TV-Köchen und einer Vorpremiere der VDP.Großen Gewächse von Reichsrat von Buhl wurde das ausverkaufte Event zum Genuss-Spektakel für alle anwesenden Gäste.

Deidesheim, 03. September 2022 – Am Freitag, den 02. September war es soweit: Der rote Teppich für das 1. Pfälzer Gourmet Festival wurde ausgerollt. Punkt 14 Uhr öffneten sich die Tore für über 350 Besucher:innen aus nah und fern, die gemeinsam mit Reichsrat von Buhl, den Köchen und Partnern einen Tag lang Kulinarik auf höchstem Niveau genossen.

Vor einer traumhaften Kulisse und bei herrlichem Sonnenschein begrüßten Geschäftsführer Dennis Geller und die Festival-Moderatorin Wein-Sommelière Natalie Lumpp die Gäste und gaben den offiziellen Startschuss zum Genuss-Spektakel. Mit-Organisator Spitzenkoch Tristan Brandt, der sich am Vortrag  unglücklich verletzte und daher nicht persönlich dabei sein konnte, begrüßte die Freunde des guten Geschmacks mit einer Videobotschaft: „Ich freue mich, dass so viele dem Aufruf gefolgt sind, gemeinsam mit uns ein Genuss-Festival zu zelebrieren und das Kulturgut Kulinarik zu pflegen. Das ist eine  Wertschätzung für unsere Köche und die hochwertigen Genusspartner, worüber ich sehr glücklich bin. Ich wünsche allen einen wunderbaren Tag und freue mich schon darauf 2023 alle persönlich begrüßen zu können“, so Tristan Brandt.

Feuerwerk für die Sinne: Kulinarik auf höchstem Niveau an über 30 Koch-,Genuss- und Weinstationen

Kulinarik vom Feinsten: Sterne-, Spitzen- und TV-Köche aus ganz Deutschland kochten, kreierten und präsentierten um die Wette, um den Gästen ein einmaliges Erlebnis zu bereiten. Zudem nahmen sie sich Zeit, um zu plauschen und sich über das Thema Genuss auszutauschen. Neben den Lokalmatadoren Lars Wolf vom Restaurant 1718 (Ketschauer Hof, Deidesheim), Piotr Suszek (Sushi B., Deidesheim) und Sternekoch Faycal Bettioui (Krone, Neupotz), kochten sich die 2 Sterne-Köche Michael Kempf (Restaurant FACIL, Berlin) und Boris Rommel (Gourmet-Restaurant Le Cerf, Zweiflingen-Friedrichsruhe) sowie die Sterneköche Alexander Dinter (Restaurant 5, Stuttgart), Florian Stolte (Restaurant 1789 Hotel Traube Tonbach, Baiersbronn), Malte Kuhn (Maltes „hidden Kitchen“, Baden-Baden), Wolfgang Becker (Beckers Hotel und Restaurant, Trier), Robert Rädel (Restaurant Oben, Heidelberg), Nico Burkhardt (Gourmetrestaurant Nico Burkhardt, Schorndorf), Thorsten Bender (Restaurant Sein, Karlsruhe) und Peter Fridén (Tawa Yama Fine, Karlsruhe) in die Herzen der Gäste. Die Gastköche Oliver Weisch (Joul’s, Landau) und Max Goldberg (Max & Kerstin – IRORI, Ranschbach) bereiteten an imposanten Grills von SOLDECON GMBH PIRA ihre Spezialitäten vor, während die Gastköche von Big Green Egg ihre grünen Mini-Burger präsentierten. Und die Publikumslieblinge und TV-Köche Kolja Kleeberg und Mike Süsser boten sowohl Kulinarik als auch Entertainment pur. Gastkoch Timo Steubing sorgte dafür, dass die Gäste nicht auf den beliebten Signature Dish von Tristan Brandt verzichten mussten. Er sprang kurzerhand ein und zauberte gemeinsam mit Hanne Tontsch von Oona Caviar – echter schweizer Kaviar „Brandt’s Dosenfutter“ (Rindertatar, Sauerrahm, Oona Caviar, asiatische Vinaigrette), serviert in kleinen Kaviardosen. Das Team vom FrischeParadies knackte frische Austern und der holländische Käse-Spezialist Wijngaard Kaas BV verteilte passend zur Vielfalt des Weinangebots seine Spezialitäten. Dario Fontanella von der  gleichnamigen Eismanufaktur aus Mannheim erfrischte die Gäste mit seiner Erfindung Spaghetti-Eis.
Dazu gab es genussvollen Kaffee aus der Ape von Lucas Drees. Künstlerische Attraktionen waren die Werke von Sonja Jakobi aus Duttweiler, die die Welt von Reichsrat von Buhl auf ihre eigene malerische Art und Weise interpretierte.

Überraschende Vorpremiere „VDP.Grosses Gewächs“ by Reichsrat von Buhl
Neben den Koch-Highlights hatte das Team von Reichsrat von Buhl noch eine Überraschung für alle parat. Natalie Lumpp, die den ganzen Tag über durch das kulinarische Programm führte, präsentierte gemeinsam mit Monika Schmid (Key Account & Export Managerin, Reichsrat von Buhl) und Stephan Nitzsche (Chef-
Sommelier Ketschauer Hof Hotel & Restaurant GmbH) als offizielle Vorpremiere die 2020 VDP.Großen Gewächse des Weinguts auf der Festivalbühne. Die Weine, die seit dem 1. September offiziell im Verkauf sind, wurden das erste Mal der Öffentlichkeit vorgestellt. Neben den VDP.Großen Gewächsen wurden weitere Spezialitäten verkostet, u. a. vom Weingut Reichsrat von Buhl, Weingut von Winning, Weingut
Geheimer Rat Dr. von Bassermann Jordan, Weingut Siener, Weingut Münzberg, Weingut am Nil, Weingut Ellwanger, Weingut Baron Longo und Weingut mkquadrat. Für den prickelnden Abschluss sorgte das Champagnerhaus Laurent-Perrier. Vor diesem hochwertigen Hintergrund ließ es sich auch die Pfälzische Weinprinzessin Laura Wessa nicht nehmen, persönlich vor Ort zu sein und als Repräsentantin der Pfalz die Gäste zu begrüßen. Als weiteres Highlight des Tages stellten Dennis Geller und Dennis Diekmeier, Kapitän des Fußball-Zweitligisten SV Sandhausen ihre gemeinsame Wein-Sonderedition „DD Riesling exclusive“ vor, die ab Mitte Oktober erhältlich sein wird. Für den musikalischen Ohrenschmaus sorgte DJ Patrese sowie das Akustik-Duo um Michael Jochum, die am Nachmittag das Programm begleiteten.

Boxheimer Getränke, Meckatzer Bräu und Teeling Whisky sorgten für zusätzliche Abwechslung im Getränkeangebot. Das Team des Weingutes wurde vom Modehaus Henschel in Zusammenarbeit mit dem Modelabel SOVT, die ebenfalls einen Auszug ihrer aktuellen Kollektion im Innenhof präsentierten, mit Gourmet Festival Team-Shirts passend eingekleidet. Während des gesamten Festivals stand das Autohaus CUNTZ den Gästen mit seinem BMW-Shuttle-Service zur Verfügung.

Kulinarische Party: Abschluss-Highlight mit Star-DJ Antoine
Ab 19 Uhr erstürmten dann die partybegeisterten Gourmets die Gartenbühne des Weinguts. DJ Patrese und DJ Ebo starteten mit einem fulminanten Auftaktprogramm. Dann der Haupt-Act des Abends, Star DJ Antoine, der extra aus der Schweiz angereist war, und Deidesheim musikalisch in Saint Tropez  verwandelte. Mit einem visuell aufwendigen Bühnenprogramm und seiner Musik heizte er den Gästen so richtig ein: ein perfekter Abschluss für das 1. Pfälzer Gourmet Festival. „Ziel unseres Festivals war es, die Pfalz kulinarisch zu präsentieren und damit alle Altersklassen anzusprechen. Wir wollten ein erlebnis- und genussreiches Forum für Genießer:innen schaffen. Ich denke, das ist uns bestens gelungen. Ich danke allen
Köchen, Partnern und vor allem unserem Team, die dies alles erst möglich gemacht
haben“, so Geschäftsführer Dennis Geller.

DATEN & FAKTEN
Das war das Pfälzer Gourmet Festival 2022!

An dieser Stelle danken wir allen Köchen, Genusspartnern und Sponsoren, ohne die wir dieses Festival in dieser Form nicht umsetzen könnten!

Datum: 02. September 2022
Ort: Weingut Reichsrat von Buhl GmbH, Weinstrasse 18-24 | D-67146 Deidesheim
Tagestickets: 300 (ausverkauft)
Abendtickets: 120 (ausverkauft)
Kochstationen: 21
Weingüter: 8
Partner: 13
Moderatorin: Nathalie Lumpp
Musik: DJ Antoine | DJ Patrese | DJ Ebo
Live Musik: Akustik-Duo um Michael Jochum

Genuss-Stationen | Köche & Gerichte
• Tristan Brandt (eh. jüngster Zwei-Sterne-Koch Deutschlands, Restaurant 959 Heidelberg)
(vertreten von seinem Team aus dem Restaurant 959 Heidelberg)
Rindertatar | Sauerrahm | Oona Caviar | asiatische Vinaigrette
• Boris Rommel (2* | Gourmet-Restaurant Le Cerf, Zweiflingen-Friedrichsruhe)
48 h gegartes US-Short Rib | Borlotti Bohnen | rote Paprika | Friseé
• Michael Kempf (2* | Restaurant FACIL, Berlin)
Makrele Bordelaiser Art | Knollensellerie | RindermarkAlexander Dinter (1* | Restaurant 5, Stuttgart)
Virtuelle Auster – Apfel | Gin | Gurke | Färöer Lachs Tapioka
• Nico Burkhardt (1* | Gourmetrestaurant Nico Burkhardt, Schorndorf)
Französische Trüffellinsen | Nussbutterschaum| gebackene Kartoffeln | Trüffel
• Florian Stolte (1* | Restaurant 1789 Hotel Traube Tonbach, Baiersbronn)
• Malte Kuhn (1* | Maltes „hidden Kitchen“, Baden-Baden)
Hummer | Calamansi | Blumenkohl-Kräuter
• Wolfgang Becker (1* | Beckers Hotel und Restaurant, Trier)
Hiramasa Kingfish | Misosud | Dikon Rettich & Sesam
• Faycal Bettioui (1* | Krone, Neupotz)
Ceviche | Dorade | Radieschen | Koriander
• Robert Rädel (1* | Restaurant Oben, Heidelberg)
Fetter Kohl | Saiblingskaviar
• Peter Fridén (1* | Tawa Yama Fine, Karlsruhe)
Jakobsmuschel | Dulse Dashi | Limette | Shimejji | Erbse | Kohlrabi | Haselnüsse
• Thorsten Bender (1* | Restaurant Sein, Karlsruhe)
Melone | Yuzu | Imperial Kaviar “Selection SEIN”
• Mike Süsser (TV-Koch)
Geflämmter Lachs | Kohlrabi | Apfel | Röstdashi | Yuzu
• Kolja Kleeberg (Singender TV-Koch)
Sushi-Bowl | Papaya | Tuna | schwarzem Pfeffer
• Oliver Weisch (Joul’s, Landau)
Dach Täubchen, “Suez” | Feige | Zweierlei Topinambur | Haselnüsse
• Timo Steubing (Gastro-Unternehmer & Koch)
Blutwurst | Rauchaal | Sauerkraut | Pflaume
• Max Goldberg (Max & Kerstin – IRORI, Ranschbach)
Gegrillte Markknochen | Tamarinde | Sauerteigbrot
• Piotr Suszek (Sushi B., Deidesheim)
Gyu Tataki Beef mit Trüffel | Mayonnaise | Schnittlauch | Tobiko
• Lars Wolf (Restaurant 1718 – Ketschauer Hof, Deidesheim)
• Kochstation Big Green Egg – Green Fat Burger
• Dario Fontanella (Fontanella Eismanufaktur, Mannheim) – Spaghetti-Eis

Die Weingüter
• Weingut Reichsrat von Buhl
• Weingut von Winning
• Weingut Geheimer Rat Dr. von Bassermann Jordan
• Weingut Siener
• Weingut Münzberg
• Weingut am Nil
• Weingut Ellwanger
• Weingut Baron Longo
• Weingut mkquadrat

Genuss-Partner
• Boxheimer Getränke
• Laurent Perrier
• Meckatzer Bräu
• Teeling Whisky
• Oona Kaviar – Echter schweizer Kaviar
• Wijngaard Kaas BV
• FrischeParadies
• SOLDECON GMBH PIRA Grills
• Green Egg
• Lucas Drees – Follow the Coffee Ape

Sonstige Partner
• Henschel Heidelberg (Team T-Shirts)
• SOVT (Team T-Shirts)
• Autohaus CUNTZ (BMW-Shuttle-Service)

+++++

[PRESSEMITTEILUNG – 12. Juli 2022]

1. Pfälzer Gourmet Festival by Reichsrat von Buhl & Tristan Brandt – das Kulinarik-Festival der Weinregion

Save the Date: Am 02. September 2022 feiern das renommierte Weingut Reichsrat von Buhl und Spitzenkoch Tristan Brandt die Premiere ihres gemeinsam entwickelten Gourmet Festivals in Deidesheim +++ Insgesamt 18 Sterne-, Spitzen-, TV- und Gast-Köche sowie eine große Anzahl an Genusspartnern folgen dem Aufruf und unterstützen tatkräftig das Event. Als Festival Highlight hat sich Star-DJ Antoine (Welcome to Saint Tropez) angekündigt, der Deidesheim in eine große Party verwandeln wird.

Deidesheim/Mannheim, im Juli 2022 – Spitzenkoch Tristan Brandt ist bekannt für seine besonderen Erlebniskonzepte und Gourmet Festivals. Gemeinsam mit Geschäftsführer Dennis Geller vom Weingut Reichsrat von Buhl hat er sich ein Highlight für die Region Pfalz einfallen lassen: das erste Pfälzer Gourmet Festival, das am 02. September 2022 im Weingut stattfinden wird.

Deutschlands ehemalig jüngster 2 Sternekoch Tristan Brandt ist nicht nur Spitzenkoch, sondern auch Netzwerker, der mit seinen Kolleginnen und Kollegen neue Wege geht, spannende Konzepte kreiert und umsetzt. Diesmal folgen seinem Ruf beim 1. Pfälzer Gourmet Festival by Reichsrat von Buhl und Tristan Brandt mit dabei zu sein,
19 Sterne-, Spitzen-, TV- und Gast-Köche, die sich schon sehr darauf freuen bei dieser großartigen kulinarischen Party ihr Können zu zeigen.

Neben den Lokalmatadoren Lars Wolf vom Restaurant 1718 (Ketschauer Hof, Deidesheim), Piotr Suszek (Sushi B., Deidesheim) und Sternekoch Faycal Bettioui von der Krone aus Neupotz, haben sich 2 Sterne-Koch Boris Rommel (Gourmet-Restaurant Le Cerf, Zweiflingen-Friedrichsruhe) und die Sterneköche Alexander Dinter (Restaurant 5, Stuttgart), Florian Stolte (Restaurant 1789 Hotel Traube Tonbach, Baiersbronn), Malte Kuhn (Maltes „hidden Kitchen“, Baden-Baden), Wolfgang Becker (Beckers Hotel und Restaurant, Trier), Robert Rädel (Restaurant Oben, Heidelberg), Nico Burkhardt (Gourmetrestaurant Nico Burkhardt, Schorndorf), Thorsten Bender (Restaurant Sein, Karlsruhe) und Peter Fridén (Tawa Yama Fine, Karlsruhe) angekündigt, bei der Premiere die Kochlöffel zu schwingen. Dazu gesellen sich die TV-Köche und Publikumslieblinge Kolja Kleeberg, Michael Kempf (Restaurant FACIL, Berlin) und Mike Süsser, der ein eigenes Gastro-Consulting Unternehmung in Scharnstein (Österreich) betreibt sowie die Gastköche Timo Steubing und Oliver Weisch (Joul’s, Landau) . Festival-Organisator Tristan Brandt lässt es sich natürlich auch nicht nehmen, für die Gäste des Festivals zu kochen.

„Die Resonanz der Kochkollegen auf unser Event war überwältigend. Und wir haben noch weitere Spitzenköche in der Pipeline, die eventuell noch dazu stoßen werden“, so Tristan Brandt.

Für das flüssige Wohl sorgt das Weingut Reichsrat von Buhl, dessen Köstlichkeiten aus dem reichhaltigen Portfolio des Traditionshauses kredenzt werden: von Wein über prickelnden Winzersekt bis hin zu Spirituosen. Viele weitere Genuss- und Non Food-Partner werden dafür sorgen, den Gästen ein unvergessliches Erlebnis zu präsentieren.

Star-DJ Antoine: „Welcome to Deidesheim!“

Als Highlight am Abend wird sich Deidesheim musikalisch in Saint Tropez verwandeln, denn Star-DJ Antoine aus der Schweiz wird den Gästen so richtig einheizen. „Davon bin ich überzeugt, denn wir werden eine große kulinarische Party feiern“, freut sich Dennis Geller.

„Das Pfälzer Gourmet Festival ist ein kulinarisches Forum für alle Genießer:innen. Dieser Treffpunkt kann aber auch durchaus auf Wanderschaft gehen und den Standort wechseln“, verrät Dennis Geller.

Ticketverkauf im Juli gestartet!

Wer sich eines der begehrten Tickets für den 02. September 2022 sichern möchte, der sollte schnell zugreifen. Das Tagesticket (14 Uhr bis 24 Uhr, inkl. After Show Party) ist für 590 € erhältlich. Darin enthalten sind alle Speisen und Getränke sowie der Eintritt zur Party mit DJ Antoine, der um 19 Uhr loslegen wird. Auch für Partygänger, die nur zum Abend-Event kommen möchten, stehen Tickets für 100 € p.P. zu Verfügung (Einlass ab 19 Uhr).

Die Tickets können ausschließlich online im Reichsrat von Buhl Shop unter https://shop.von-buhl.de erworben werden.

Abdruck honorarfrei. Beleg erbeten an: Pressestelle Pfälzer Gourmet Festival by Reichsrat von Buhl & Tristan Brandt, c/o 80 GRAD, Corinna Dosch, E-Mail: dosch@80-grad.de

Pfälzer Gourmet Festival by Reichsrat von Buhl & Tristan Brandt

c/o 80 GRAD | Agentur für Kommunikation
Corinna Dosch, PR & Kommunikation
Mühlenstraße 7
D-40213 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211 / 13 95 12 79
Mobil: +49 (0) 176 / 619 232 77
E-Mail: dosch@80-grad.de